Dein Urlaub in Klausen
Buchen
DE IT EN

Gelebte Geschichte

Von den Anfängen des Schmuck-Hauses bis Heute

Die Anfänge

Der Schmuckhof war schon früher ein beachtliches Bauwerk. Markant stach es unter dem Schloss Branzoll und den Weinbergen mit den typischen Eisacktaler Weißweinen hervor. Das Haus wurde vom Großvater von Hannes: Heindl und der Großmutter Maria gekauft und bewohnt.

Der Torgglkeller

Heindl war ein sehr geselliger Mensch und so kam es, dass er regelmäßig befreundete Bauern in den Schmuckhof einlud, um den neuen Wein zu kosten. Dazu gab es Brot, Käse und Speck. Mit der Zeit wurde deshalb der Torgglkeller ausgebaut. Heindl hatte diesen selbst entworfen und gebaut. Aus alten Weinfässern entstand die heute beliebten Sitzgelegenheiten. 1968 wurde dann der Torgglkeller als Buschenschank eröffnet.

Der Buschenschank

Der Erfolg des Torgglkellers lies nicht lange auf sich warten und so mussten bald alle mit anpacken. Die Kinder Gabi - die heutige Besitzerin unseres Partnerbetriebes “Hotel Restaurant Pizzeria Walther von der Vogelweide” und Helga - die Besitzerin vom “Gasslbräu” gleich nebenan, half zusammen mit Helmuth, den Vater von Hannes, mit wo sie konnten.

Pizzeria

1974 erwarb Heindl zwei angrenzende Häuser, in einem davon entstand dann die erste Pizzeria in Klausen. Anfangs wurde noch ein Pizzabäcker aus Neapel engagiert aber schon bald konnte der Sohn Helmuth nach einer Lehre als Pizzabäcker den Platz einnehmen. Es dauerte nicht lange bis die Pizzeria sich einen Namen machte und über die Stadtgrenzen hinaus bekannt wurde.

Das Hotel

Schon in den Anfängen war der Schmuckhof nicht nur Heimat von der Familie Brunner. Mehrere Mieter teilten sich das Haus und teilweise auch den Eingang, was es für die Familie oft ziemlich eng machte. Als Helmut den Schmuckhof übernommen hatte, begann er mit dem Umbau um das Haus zu erweitern und mit der Residence Schmuckhof ab sofort auch Gäste begrüßen zu dürfen. Sein Sohn Hannes, der heutige Besitzer, hat diese Tradition fortgeführt und noch weitere Renovierungen und Erweiterungen vorgenommen.

Heute

Die Geschichte hat das Haus zu dem gemacht, was es heute ist. Kein Neubau kann die Geschichten erzählen die das Haus und seine Bewohner zu berichten haben. In jeder alten Diele findet sich das Blut und Schweiß, der das Haus erbaut hat. Wir freuen uns teil dieser Geschichte zu sein und Ihnen damit ein Stück davon mit auf den Weg geben zu können.

Räumlichkeiten

Geschichte entdecken Sie bei uns in jedem Raum. Angefangen mit dem Keller vor über 4 Jahrzehnten.

Pizzeria

Die erste Pizzeria im Eisacktal und auch heute noch die Adresse für die runde Spezialität.

Törggelen und Gruppen

Wein und gemütliches Beisammensein war schon immer der Kern des Torgglkellers. In der Törggele-Zeit kommt beides nicht zu kurz.

Genussvolles zusammen sein erleben
Ein kleines Stück Klausen; auch von Zuhause aus.